Michigan 6 Mackinac Island

Der Ausflug nach Mackinac Island begann für mich mit der erschreckenden Erkenntnis, wie alt ich schon bin. Auf der 20 minütigen Überfahrt mit dem Boot überlegte ich, wann ich eigentlich schon mal dort war.  Mir fiel schnell ein, dass ich bisher nur ein einziges Mal dort gewesen bin, aber wann um Himmels Willen ist das gewesen? Fanatisches Rechnen und Rekonstruieren wichtiger Ereignisse folgte. Mein Liebsten in dem Jahr getroffen, geheiratet ein Jahr später, den Job bei Lufthansa angenommen vor gefühlten 10000 Jahren*grübel* Kaum zu glauben, ich war auf der süßen Touristen Insel im Juni 1998! Jetzt haben wir 2013…ohjeohje! Aber zurück zum Thema. Nach der kurzen Bootfahrt erreicht man die autofreie Insel und riecht eigentlich sofort, dass Kutschen dort das einzige Transportmittel sind. Die Insel ist 9779 m² groß und eine Augenweide sind die viktorianischen Bauten. Gleichzeitig gibt es hier Unmengen von Süßwarenläden. Also das Paradies für mich 🙂 Dort ist nicht nur Eis im Angebot, sondern auch eine unglaubliche Auswahl an Fudge. Stellt euch eine Art Karamell vor, das in Scheiben, so ähnlich wie Kastenkuchen, verkauft wird. Herrlich süß und klebrig in 1001 Geschmacksrichtung. Außerdem gibt es Souvenierläden, soweit das Auge reicht. Wir konnten die Insel nicht ohne ein Nummernschild verlassen. Die Saison ging dort im Oktober dramatisch dem Ende entgegen, und alles war „on sale“.

Our trip to Mackinac Island started with the frightening discovery how old I am. While we were on the boat I tried to figure out how long it was since my last visit on the Island. I found out quickly that I was there only once before but when?? Frantic calculation und counting of importent live events followed …I was there 1998, feels like 100000years ago! It´s 2013 now! But back to facts now. You reach the Island after 20 minutes on the boat. There are no cars on it and you really smell the horses, I like that. Mackinac Island ist filled with cute buildings and it is a paradise for me because of the fudge and icecream-shops. There are probably more souvenir-shops than people living on Mackinac, so it´s a heavenly touristy spot 🙂 since I was there in October and very close to the end of the season erverything was on sale.

Hot Fudge Sundae
Keine Autos!
Blumenpracht
Kutschfahrt :-)
Kutschfahrt 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s