Interview mit „deine eigenART“

Vor der Teilnahme am „deine Eigen ART“ Designmarkt wurde ich gebeten, den folgenden Interviewbogen auszufüllen. Damit nicht nur die Veranstalter gut informiert sind, habe ich hier die Fragen und Antworten für Euch.

1. Worum geht es dir in deinen Designs? Was ist dir wichtig?

Ich möchte bunte Einzelstücke herstellen, die die Trägerin unverwechselbar machen. Meine Farb- und Musterauswahl soll langweiligen Tagen zu mehr Fröhlichkeit und Freude verhelfen. Jeder Tag hat das Zeug dazu, etwas Besonderes  zu werden, man muss ihn nur lassen.

2. Wie beginnst du deinen Arbeitsprozess? Suchst du dir ein Inspirationsthema aus?

Üblicherweise beginne ich mit einem Blick in mein Material-Regal. Meine Ideen entstehen, wenn ich Stoffe, Bänder und Bommeln vor mir habe. Nach Anleitungen zu arbeiten fällt mir schwer, eher sehe ich eine Anleitung und denke „schön, ABER…“ Dann beginne ich zu verändern, hin-und-her zu probieren bis mein Ergebnis dann völlig anders die Vorgabe aussieht. Jahreszeitliche Aspekte fließen auch manchmal in meine Arbeit ein.

3. Was inspiriert dich?

Bunte Dinge, Blumen, Stoffläden, gemustertes Papier.

4. Was sind deine nächsten Ziele?

Demnächst werde ich mehr Anleitungen auf meinem Blog veröffentlichen und die Anzahl der Läden, die meine Produkte im Sortiment haben möchte ich erhöhen.

5. Was macht dich glücklich?

Sonnenschein, wenn um mich herum gelacht wird und eine bunte Umgebung.

6. Was war für dich ausschlaggebend, Designer zu werden?

Ich hatte zu lange einen Bürojob 😉 Dass ich keine „schönen“ Accessoires kaufen konnte.

7. Was macht für dich ein Unikat aus?

Die Einzigartigkeit, die es ausstrahlt. Bei jedem Unikat denkt der Betrachter „darauf wäre ich nicht gekommen“.

8. Wer ist dein Lieblingsdesigner?

Ich bewundere die Arbeiten von Poppy Treffry und Lotta Jansdotter.

9. Was motiviert dich morgens aufzustehen?

Diese Frage habe ich mir noch nie gestellt! Ehrlich gesagt ist der Morgen auch nicht meine liebste Tageszeit…

10. Was sind deine Inspirationsquellen?

Ich habe die besten Ideen, wenn ich an ganz andere Dinge denke. Beim Kochen oder Radfahren oder im Garten fällt mir plötzlich eine Stoffkombination ein, oder ein neues Schnittmuster oder welche neuen Produkte ich in mein Sortiment aufnehmen möchte.

11. Wo kann man mehr über dich erfahren (Website / Blog / Facebook / Twitter / etc.)?

Mein Blogt www.handgemachtmitliebe.de verrät mehrmals in der Woche etwas über meine Arbeiten und meine Freizeit und auf meine Facebookseite  www.facebook.com/HandgemachtmitLiebe bekommt auch immer „Futter“.

12. Was fasziniert dich am Beruf der Kreativdesignerin?

Alles ist möglich. Ich lasse Menschen lächeln und verzaubere den Tag mit hübschen Dingen.

 

 

 

Danke an Vivien Rupp von gip Marketing&events GmbH für die spannenden Fragen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s