2015 „anti-Kalender“ / „no-calender“ 2015

Ich weiss ja nicht wie es bei euch so ist, aber mir Kalendern stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Entweder sind die Felder zu klein für alles was anliegt oder tagelang ist nichts eingetragen…vielleicht ist mein Leben aber auch grundsätzlich zu ungeordnet um in Spalten zu passen?! Jedenfalls habe ich mir jetzt für 2015 ein blanko Notizbuch gekauft und eine hübsche Hülle dafür genäht. Nach der Anleitung von regenbogenbuntes. Ein stoffbezogener Knopf musste noch her und eine Jahresübersicht habe ich aus den Tiefen des WWW ausgedruckt und eingeklebt. So habe ich Platz für alles Wichtige, kann gleichzeitig mal ein Skizze für eine neue Idee malen oder bei der Freundin ein Kuchenrezept abschreiben. Wie macht Ihr das? Benutzt Ihr Kalender, Notizbücher oder Smartphones? Mal sehen, welche anderen Ideen es am Creadienstag so gibt!

How do you get along with a regular calender? For me either the columns are to small or I do not wirte in there for several days in a row. Maybe it´s just my way of living that the usual calender and I do not go together so well?! For 2015 I just bought a plain notebook and sewed a nice cover. A fabric covered button goes with it and an overview for the weeks I found on the web, printed it and glued it in there. Now I have enoug space to write down all necessities, sketch an idea or just copy a cake receipe from a friend. How about you? Do you use an old-fashioned calender or only a Smartphone? Take a look at more creative tuesday ideas here!

Advertisements

4 Gedanken zu “2015 „anti-Kalender“ / „no-calender“ 2015

  1. Das ist wirklich mal ein schöner Kalenderersatz! Ich persönlich kann das ja gar nicht, mit so echten Kalendern… mein Mann und ich haben einen gemeinsamen Google-Kalender in dem alles eingetragen wird – so weiß der Partner auch immer Bescheid 😉 Für Ideen, Rezepte und Co habe ich immer ein kleines Blanko Notizbüchlein in der Tasche.
    GLG Johanna

    Gefällt mir

  2. Ja, das ist doch die Lösung!!! Perfekt! Und dein neuer Kalender sieht auch ganz entzückend aus! Der macht optisch richtig was her! Er ist einmalig und man kann ihn nicht kaufen. 😉
    Ganz liebe Grüße… Michaela 🙂

    Gefällt mir

  3. Ja, es ist schon ein Kreuz mit den Kalendern. Meinem Kalender im Smartphone traue ich nicht über den Weg.. zu oft vergesse ich einfach hinzuschauen.. mmpf! Regelmäßig dreht sich mir der Magen um, aus Angst diesen oder jenen Termin verpasst zu haben.. aber 2015 wird anders!! Danke für’s Zeigen! Herzlichst, Nicole

    Gefällt mir

  4. Kalender ist wirklich so ein Thema für sich. Ohne Familienküchenkalender geht gar nichts, ohne den gibt es keine Auskunft zu Terminen. Habe aber noch so einen „dekorativen“ mit schönen Bildern und Sinnsprüchen, der aber das ganze Jahr in der Handtasche vermodert und den ich nur raushole, wenn ich eigentlich einen Zettel brauche. Smartphone, na ja, nur sporadische Nutzung. Du siehst, du bist nicht allein mit dem Thema.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s