Banoffee-Pie

Das war vielleicht ein Projekt bis dieser Beitrag geschrieben war… Ich kannte keinen Banoffee-Pie, bis mich ein Engländer auf die Existenz dieses grandiosen Nachtischs hinwies. Die Suche nach einem exakten Rezept erwies sich als schwierig. Keines meiner amerikanischen Backbücher war hilfreich und auch meine amerikanischen Freundinnen hatten davon noch nie gehört… mit der Hilfe einer leidenschaftlich backenden Bekannten fand ich dann ein Rezept, das sie schon mal ausprobiert hatte 🙂 Einige Änderungen und diverses Schüssel-Ausschlecken später *tuschtrommelwirbel*

fertig
Ok, optisch ist das ganze nicht so ein Kracher, aber es handelt sich um einen süß-matschigen Traum! Ein Rezept, das insgesamt mehrere Stunden Abkühl- und Wartezeit hat, aber sich gut vorbereiten lässt! Ihr braucht:
200g zerkrümelte Butterkekse und
80g geschmolzene Margarine, das wird der Boden. Beide Zutaten vermischen und in einer flachen Form verteilen, meine ist 25x20cm groß.

Keksboden
Darauf kommt die Toffeemasse. Sie besteht aus einer Dose gezuckerter Kondensmilch, die ca 2 Stunden gekocht werden muss. Im Wasserbad, in der geschlossenen Dose. Die Dose muss wirklich kalt sein, wenn ihr sie öffnet und den Toffee weiterverarbeitet!

Toffeemasse kochen

schichten 2  Dann schichtet ihr 2 kleine Bananen darauf, bestimmt hätte man auch mehr nehmen und die Scheiben dichter aneinander legen können.

mit Banane Als krönender Abschluss 200ml geschlagene (ich benutzte pflanzliche) Sahne.

Sahne Der Pie muss jetzt noch gekühlt werden, ich habe 5 Stunden als perfekten Zeitraum rausgefunden. Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit! Als aufmerksame Leser habt ihr natürlich oben auf dem Bild gesehen, dass ich ZWEI Dosen Toffeemasse gekocht habe. Die Verwendung der andere Portion zeige ich auch demnächst 🙂

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Banoffee-Pie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s