Gefüllte Mürbchen

Wie bereits letzte Woche angekündigt startet nun meine Gastblogger-Weihnachtsaktion. In den (wenigen!) verbleibenden Wochen bis Weihnachten wird hier gebacken, gebastelt und geschmückt. Unter jeden Beitrag findet ihr den Link zum Blog der Autorin und eine Zusammenfassung gibt es kurz vor Weihnachten.

Der erste Gastbeitrag meiner Weihnachtsaktion stammt von Kerstin:Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 043

Jetzt wird es Zeit für die Weihnachtsplätzchen! Heute: Doppelte gefüllte Mürbchen! Lecker! Man nennt sie manchmal auch Spitzbuben oder Pfauenaugen.

Zutaten für den TeigPlätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 001

  •  325g Weizenmehl
  •  3g (1 gestrichener Teelöffel) Backpulver
  •  100g Zucker
  •  1 Päckchen Vanillin-Zucker
  •  1 Ei
  •  200g Sanella
  •      Füllung: Marmelade oder Gelee (Johannisbeer, Erdbeer, Himbeeretc., je nach Geschmack)Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 007Mehl und Backpulver mischen und auf die Tischplatte oder in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, Zucker, Vanille-Zucker und Ei hineingeben Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 009und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Breiverarbeiten.Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 011Darauf die in Stücke geschnittene kalte Margarine geben, mit Mehl bedeckenPlätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 012

und von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, wird der Teig eine Zeit lang kaltgestellt.Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 017

Den Teig dünn ausrollen, und mit einer runden, gezackten Form Plätzchen ausstechen. Die Hälfte davon in der Mitte nochmals ausstechen mit einer kleineren Form oder einem Apfelausstecher, sodass Ringe entstehen.Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 020

Plätzchen und Ringe getrennt auf ein Backblech legen. Die Ringe sind etwas schneller fertig gebacken.

Herd vorheizen 175-200°

Backzeit: ca. 7-8 Minuten, keine Umluft

Den Herd mit Inhalt ein bisschen im Auge behalten, damit da nichts zu trocken wird!

Das war meine Ausbeute. Zum Abkühlen lege ich alles auf ein Backofengitter.Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 022

Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 035Die erkalteten Plätzchen auf der Oberseite mit Marmelade bestreichen, den Ring darauf legen. Wenn gewünscht, dann jetzt mit Puderzucker abstauben, bevorPlätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 034

die Mitte der Plätzchen mit Marmelade gefüllt wird. Dazu die Marmelade im Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig wird, und dann mit einem Teelöffel in die Mitte der Ringe einfüllen.

Plätzchen - doppelte gefüllte Mürbchen, Spitzbuben, Pfauenaugen 027Voilà!

Wichtig: Natürlich hat gleich nach dem Befüllen eine gründliche Qualitätskontrolle in Formeiner Verkostung zu erfolgen.

Guten Appetit wünscht Kerstin

 vom Blog Papier mit Farbe , herzlichen Dank für den Gastbeitrag!

Advertisements

2 Gedanken zu “Gefüllte Mürbchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s