Wolle, Holz und Kupferglanz

Der heutige Gastbeitrag meiner Weihnachtsaktion stammt von Undine:

Die liebe Miriam hat mich gebeten, einen Gastbeitrag zum Thema Weihnachten zu schreiben. Der Bitte komme ich natürlich gern nach, zum einen mag ich ihren frischen Blog mit vielen originellen Ideen und zum anderen mag ich das Thema. Wer kann sich der Gemütlichkeit, dem Lichterglanz und dem guten Essen in der Weihnachtszeit schon entziehen. Von mir bekommt ihr heute ein DIY, das verschiedenste Basteltechniken zu einem Gesamtensemble vereint. Schon längere Zeit lag das Treibgut, das ich im Sommer am Strand gesammelt hatte, motivationslos draußen rum. Jetzt zur Weihnachtszeit wollte ich es in Szene setzen. Dafür häkelte ich aus dicker Filzwolle Sternanhänger, steckte das Treibgut in eine Vase und dekorierte mit den Anhängern. Hier das Muster, dass wirklich gut nachzuarbeiten ist und da die Sterne aus nur 3 Runden bestehen, sind sie auch schnell gehäkelt.

1. Runde: Magischer Ring, 5 Noppen häkeln, für die 1. Noppe 3 Luftmaschen, 2 Stäbchen halb fertig häkeln und die letzten 3 Maschen komplett durchziehen, die nächsten 4 Noppen mit 3 halbfertigen Stäbchen häkeln und dann die 4 Maschen wieder komplett durchziehen. Runde mit einer Kettmasche schließen

2. Runde: In jede Masche (5) 3 Stäbchen 1 Luftmasche, 3 Stäbchen und wieder eine Luftmasche häkeln. Runde wieder mit einer Kettmasche schließen

3. Runde: Wir mogeln uns mit einer Kettmasche in die nächste Luftmasche der Vorrunde, und häkeln um die Luftmasche einen Sternenzacken wie folgt: 3 Stäbchen, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen. Um die nächste Luftmasche der Vorrunde eine feste Masche häkeln und weiter mit dem nächsten Sternzacken (3 Stäbchen, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen).

Den Anfangs- und Endfaden vernähen, kupferfarbenes Band anknoten und an das Treibgut dekorieren.IMG_5983IMG_5985

IMG_5986IMG_5987Für das Schild habe ich aus den verschiedensten Schriften in „Word“ einen Tannenbaum geformt. Mit verschiedenen Braun- und Grautönen aus Acrylfarbe habe ich eine MDF Schild bepinselt und dann mit Computer und Beamer die Schrift übertragen. Der größte Akt war das Ausrichten der Platte zu der Schrift. Der Rest war eine kleine entspannende Fleißarbeit. Erst die Buchstaben mit Bleistift vorgezeichnet und dann mit feinem Pinsel ausgemalt. Ich finde, zusammen mit ein paar kupferfarbenen Kerzenständern, die gut zu den Bändern der Sternenanhänger passen, wird der Auftritt ein wenig glänzender.

Wünsche euch noch eine besinnliche Adventszeit bei gemütlichem Kerzenschein!

Dieser Gastbeitrag meiner Weihnachtsaktion stammt von Undine vom Blog Undiversell , herzlichen Dank!IMG_5982IMG_5989

Advertisements

3 Gedanken zu “Wolle, Holz und Kupferglanz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s