#fünffragenamfünften im Februar

Hier ist mein Beitrag zur #fünffragenamfünften Monatskolumne von Luzia Pimpinella. Dies hier sind Nics FEBRUAR-Fragen:

1. Was ist deine Superpower?

Mein Planungs- und Organisationstalent wird immer wieder gelobt. Ich könnte zum Beispiel problemlos aufzählen, was ich in den nächsten 5 – 6 Tagen kochen werde. Die dafür notwendigen Lebensmittel habe ich auch schon im Kühlschrank. Üblicherweise habe ich bereits im November alle Weihnachtsgeschenke beisammen. Reisen und Ausflüge plane ich auch gerne schon vorher bis ins Detail. Manchmal mache ich sogar von zu Hause aus schon Reservierungen für Restaurants  😉

2. Was kannst du nicht wegwerfen?

Ich würde niemals meinen Brautstrauß wegwerfen! Er begleitet meinen Mann und mich nun schon über 21 Jahre. Er ist mehrfach mit uns umgezogen ( ich habe ihn IMMER selbst transportiert! ) und liegt im Wohnzimmer oben auf dem Bücherregal. Sonst bin ich nicht so der „Aufheber“ wenn ich denke, dass ich etwas wirklich nicht mehr brauche, kommt es weg. Das gilt für Haushaltsgegenstände genauso wie für Kleidungsstücke oder Deko-Schnickes. Mit den Sachen, die ich aufhebe, habe ich in der Regel eine gute Intuition. Die werden dann tatsächlich irgendwann wieder hervorgeholt und benutzt.

3. Worauf freust du dich jeden Tag?

Jeder Tag hat doch sein eigenes Highlight, oder?! Montags freue ich mich über und auf alles was die neue Woche so zu bieten hat. Freitags natürlich auf freie Tage und Unternehmungen. Einen Fixpunkt, der wirklich jeden Tag gleich ist, habe ich gar nicht. Außer der morgendlichen Kanne Kaffee 😉

4. Welche*s Geräusch*e magst du?

Ich mag die Geräusche, die entstehen, wenn außer mir noch jemand anders zu Hause ist. Wenn ich jemanden höre, der irgendwas tut. Musik, die ich nicht unbedingt selbst anstellen würde. Leben im Haus sozusagen. Wenn es ganz still ist, fühle ich mich manchmal schon fast unwohl und stelle mir Radio oder CD an, damit es nicht ZU still ist.

5. Was hast du immer im Kühlschrank? 

Ich war jetzt nachschauen und habe Sekt, Sojamilch mit Vanillegeschmack und Rote Beete als „immer da“ bewertet. Das sind Sachen, die eben immer gegessen werden genauso wie Joghurt, Räucherfisch oder Blattsalat. Mehr zum gut gefüllten Kühlschrank habe ich ja bereits bei Frage 1 verraten.

Werbeanzeigen